Stempelkissen nachfüllen

Stempel leer? Kein Problem! Wie Sie Ihre Stempelkissen selbst nachfüllen können erfahren Sie in diesem Artikel.

Stempelabdruck Eingegangen mit schwarzer Farbe auf weißem Papier

Automatik- und Firmenstempel auffüllen

Auch wenn Stempel sehr lange halten, irgendwann ist es an der Zeit das Stempelkissen auszutauschen oder Farbe nachzufüllen. Dies lässt sich sehr einfach und schnell erledigen.

  1. Als erstes drücken Sie den Stempel leicht runter, nicht durchdrücken! In dieser Position drücken Sie an der Seite den Knopf, um die Position zu sperren.
  2. Nun können Sie das leere Stempelkissen seitlich herausdrücken, um es auszutauschen oder aufzufüllen (siehe unten).
  3. Entnehmen Sie das neue Stempelkissen aus seiner Schutzverpackung und setzen es mit der Farbseite nach unten in den Stempel ein.
  4. Sie können die Sperre jetzt lösen. Der Stempel ist wieder einsatzbereit.

Kleine und große Stempelkissen auffüllen

Alternativ können Sie kleine und große Stempelkissen mit Stempelfarbe aus einem Fläschchen nachfüllen. Dazu verteilen Sie die Farbe großzügig und gleichmäßig auf der Oberfläche des Stempelkissens. Mit Hilfe einer alten Kreditkarte arbeiten Sie die Farbe anschließend in das Kissen ein. Bei kleinen Kissen können Sie die Karte entsprechend zurechtschneiden.

Bebilderte Anleitung zum Auffüllen von Stempelkissen
Die Anleitung zeigt das Vorgehen zum Auffüllen eines herausnehmbaren Stempelkissens von einem Firmenstempel. Genau so gehen Sie auch beim Nachfüllen eines herkömmlichen Stempelkissens für klassische Holz- und Datumsstempel vor.
Aufgefrischter Stempel
Mit einem frisch getränkten Stempel haben Sie wieder sehr lange Freude. Die Textplatte ist nahezu unverwüstlich und hält zehntausende Abdrucke lang bevor sie ausgetauscht werden muss.