Behördenstempel

Behördenstempel sind Stempel, auf denen die Bezeichnung einer Behörde oder Dienststelle steht und die nach spezieller Anweisung gefertigt werden. Sie werden auch Amtsstempel genannt, da sie häufig in Ämtern benötigt werden.

Das sind zum Beispiel Stempel für Beglaubigungen, Briefkopfstempel oder Stempel für die Stadtkasse. Nicht nur Behörden, sondern auch Notare oder Sachverständige verwenden Amtsstempel.

Weitere informationen

Behördenstempel werden auf Urkunden, Beschlüssen, rechtskräftigen Urteilen oder gültigen Hinweisen eingesetzt Darüber hinaus nutzen Behörden diese Stempel in vielen weiteren Bereichen und bei offiziellen Entscheidungen, um die Echtheit der Dokumente zu bestätigen. Das Entfernen, Beschädigen, Kopieren, Verändern oder unkenntlich machen von Behördenstempeln und Dienstsiegeln ist eine Straftat und wird dementsprechend bestraft.

Siehe auch