Stempelkissen

Stempelkissen für Handstempel sind mit spezieller Stempelfarbe getränkt und in den Farben schwarz, violett, blau, rot und grün lieferbar.

Ersatzkissen sind für Holzstempel und alle anderen Stempel als Zubehör verfügbar und kosten nicht viel.

Details

Stempelkissen dienen zur Einfärbung von Stempelplatten. Sie bestehen aus einem mit Stempelfarbe getränktem und saugfähigem Werkstoff (Filz oder poröses Gummi) sowie einem Kunststoffträger zur Aufnahme des Filzes beziehungsweise des Gummis.

Es gibt ungetränkte Stempelkissen für den Einsatz von speziellen Stempelfarben, mit Spezialfarbe getränkte und mehrfarbige Farbkissen.

Eigenschaften

Für die vielen unterschiedlichen Bedürfnisse der Stempler gibt es Kissen mit verschiedenen Eigenschaften:

  • wasserbasierend - für saugende Untergründe wie Pappe, Papier und Holz
  • schnelltrocknend - für Stempelabdrucke auf glatten Oberflächen geeignet (Metall, Kunststoff, Glas, etc.)
  • permanent - für dauerhafte Abdrucke
  • unterschiedliche Größen - nach Einsatzzweck
  • verschiedene Formen und Materialien - eckig und rund, Metall, Kunststoff und Holz

Stempelfarben

Stempelfarben für Farbkissen gibt es:

  • mit Öl für starre Metall-Typen (zum Beispiel für Paginierstempel) und
  • ohne Öl für flexible Gummitypen und -stempelplatten (beispielsweise für Gummistempel).

Marken

Bekannte Marken für dieses Zubehör sind Trodat, Colop, Pelikan und Coloris. Colorbox nennt sich das Kissen für Reiner Metallstempel. Soli ist ein verlässlicher Hersteller für runde Kissen.

Stempel ohne Stempelkissen

Es gibt sogar Stempel ohne Stempelkissen, wie den Permastempel oder den Flashstempel. Hier ist die komplette Stempelplatte dauerhaft mit Farbe getränkt.

Siehe auch