Swipe to the right

3 einfache Bastelanleitungen für Weihnachtskarten

12. Dezember 2019
3 Weihnachtskarten


Bald ist es wieder soweit, Weihnachten ist nicht mehr fern. Geschenke müssen verpackt und die letzten Plätzchen als Beigabe gebacken werden. Doch, fehlt da nicht noch etwas? Na klar, eine Karte! Mit einer hübschen Karte wird ein Geschenk perfekt vervollständigt. Zur dunklen Jahreszeit bietet es sich an, die Abende mit kleinen kreativen Projekten zu füllen. Eine selbstgebastelte Weihnachtskarte ist dabei sowohl einfach, als auch praktisch. Wir zeigen Ihnen 3 einfache Bastelanleitungen, mit denen Sie tolle Weihnachtskarten basteln und Ihre Lieben überraschen können.

Weihnachtskarte mit Bommelmütze und Schneeflocken


Unsere erste Karte ist sehr schnell nachgebastelt. Alles was Sie dazu brauchen, ist folgendes:

Anleitung für Karte mit Bommelmütze und Schnee

  1. Halbieren Sie das Bastelpapier in der Mitte an der kurzen Seite mit einer Schere.
  2. Knicken Sie das Papier in der Mitte, Sie erhalten nun einen Karten Rohling.
  3. Stempeln Sie das Weihnachtsmotiv auf die Vorderseite.
  4. Formen Sie aus der Watte einige kleine Kugeln und eine Kugel, die so groß ist, dass Sie den Bommel am Mützenmotiv gerade so überdeckt.
  5. Kleben Sie die große Wattekugel mit Hilfe einer Heißklebepistole über den Bommel, die kleinen Kugeln drumherum. Sie stellen Schneeflocken dar. Fertig!
Karte mit handschriftlichen Grüßen und Stempel


Die zweite Karte ist ebenso schnell gemacht, wie die erste und benötigt diese Utensilien:

Anleitung für Karte mit Weihnachtsgruß und Stempel

  1. Halbieren Sie den einen Bogen Bastelpapier in der Mitte an der kurzen Seite mit einer Schere.
  2. Knicken Sie das Papier in der Mitte, Sie erhalten nun einen Karten Rohling.
  3. Schneiden Sie aus dem anderen Bogen Bastelpapier eine 1 Zentimeter kleinere Fläche aus, als die Vorderseite der Karte groß ist. Kleben Sie diese auf die Vorderseite.
  4. Schreiben Sie weihnachtliche Grüße auf die Karte. Halten Sie etwas Abstand für den Motivstempel und ergänzen Sie noch den Ausspruch zum guten Rutsch.
  5. Stempeln Sie die dekorative Ranke, in unserem Fall eine Lichterkette, zwischen die beiden Grüße. Fertig!
Karte mit Sternfensterchen und Glitzersternen


Die dritte Karte ist die aufwändigste unserer Varianten, aber ein richtiger Hingucker. Das brauchen Sie zum Basteln:

  • 2 Bögen Bastelpapier DIN A4
  • ein kleines, durchsichtiges Kunststoff Tütchen
  • ein normales Blatt Papier
  • einen Stempel mit weihnachtlichem Motiv
  • ein Stempelkissen
  • Glitzer Sternchen
  • Klebstoff
  • doppelseitiges Klebeband
  • einen Bleistift
  • ein Cuttermesser oder ein Skalpell
  • Klebeband
  • eine Schere
Anleitung für Karte mit Sternchenfenster und Glitzersternchen

  1. Halbieren Sie den einen Bogen Bastelpapier in der Mitte an der kurzen Seite mit einer Schere.
  2. Knicken Sie das Papier in der Mitte, Sie erhalten nun einen Karten Rohling.
  3. Schneiden Sie aus dem anderen Bogen Bastelpapier eine 1 Zentimeter kleinere Fläche aus, als die Vorderseite der Karte groß ist.
  4. Zeichnen Sie auf dem kleineren Papier einen Stern oder ein Motiv Ihrer Wahl ein und schneiden es mit Hilfe eines Cuttermessers aus.
  5. Schneiden Sie aus dem normalen Blatt Papier ein Rechteck aus, das die Größe Ihres Motivs großzügig abdeckt. Stempeln Sie das weihnachtliche Motiv mittig auf das Stück Papier.
  6. Legen Sie das Papier in das Kunststoff Tütchen und fügen Sie die Glitzer Sternchen hinzu – so, dass sie über dem Motiv zu sehen sind.
  7. Kleben Sie das Tütchen mit Klebeband zu.
  8. Befestigen Sie nun auf der Rückseite der Karte, um Ihr ausgeschnittenes Motiv herum, doppelseitiges Klebeband und kleben Sie das Tütchen mit dem Motiv nach unten fest. Fertig!

Für später auf Pinterest merken


Kaffee mit Bonuskarte