Über 80 Jahre Erfahrung

Exlibris Stempel

Der Exlibris Stempel (lat. ex = aus und libris = Büchern) dient zur Kennzeichnung von Büchern. Häufig steht der Hinweis "Dieses Buch gehört ..." auf der Stempelplatte. Als Buchbesitzzeichen von Bücherfreunden ist das Exlibris Ausdruck des Besitzerstolzes und des Besitzanspruches. Im Englischen wird das Exlibris "Bookplate" genannt.

Geschichte der Exlibris

Handschriftliche Besitzvermerke sind die gedruckten Vorläufer der Exlibris. Diese waren schon in den mittelalterlichen Schreibstuben der Klöster üblich.

Mit der Erfindung des Buchdruckes durch Johannes Gutenberg um das Jahr 1440 gelangten Bücher preiswerter an eine größere Leserschaft. Der daraus resultierende Aufschwung in Bibliotheken erweckte den Wunsch, die eigenen Bücher zu kennzeichnen, meist nach individuellen Vorlagen bzw. Entwürfen – mit einem Exlibris. In der Zeit um die Jahrhundertwende des 19. Jahrhunderts (= Jugendstil) war die Blütezeit der Buchbesitzzeichen.

Heutzutage wird zur Herstellung eines Exlibris sehr oft der Exlibris Stempel verwendet – alternativ werden teilweise Aufkleber benutzt. In der Form können diese sowohl rund, oval als auch eckig sein. Viele Nutzer verwenden hierfür ihr eigenes Motiv. Einfach im Onlineshop selbst gestalten.

Synonyme

  • Buchstempel

Siehe auch

Weblinks