Über 80 Jahre Erfahrung

Gummistempel

Ein Gummistempel ist ein Stempel mit einer Textplatte aus vulkanisiertem und / oder gelasertem Gummi. Dieser Stempeltyp ist durch seine farbigen (meist grauen, roten oder schwarzen) Stempelplatten erkennbar.

Gummistempel von Stempel-Wolf werden zum Beispiel als Holzstempel mit lösemittelbeständigem Gummi geliefert. Daher sind diese Stempel auch geeignet für die Bestempelung von unterschiedlichen Materialien mittels Spezialstempelfarbe. Die verwendete Shore-Härte des Gummis bestimmt darüber hinaus auch den Stempelabdruck und die Haltbarkeit der Stempelgummiplatte.

Shore-Härte

Die Härte nach Shore ist der charakteristische Zahlenwert für viele weiche Werkstoffe, unter anderem für Naturkautschuk. Er ist daher für die Qualität der Gummistempel ein wichtiger Kennwert.

Die Härtewerte der (unter Umständen lösungsmittelbeständigen) Gummimischungen für die Herstellung der Gummi-Stempelplatten liegt bei ca. 60 Shore. Dies hat sich als idealer Werkstoffkennwert für eine optimale Stempelabdruck-Güte bei einer größtmöglichen Haltbarkeit (Abrieb!) erwiesen.

Messmethode

Bei der Prüfung nach Shore wird der Widerstand gegen das Eindringen eines federbelasteten Prüfstiftes in den Prüfkörper gemessen. Die Härtewerte sind dimensionslos und liegen im Bereich von 0 bis 100. Sie werden an einer Messuhr abgelesen.

Umso weicher das Material ist, desto tiefer dringt der Prüfstift in das Material ein. Das Prüfgerät ist so konstruiert, dass der Prüfstift maximal 2,5 mm tief eindringen kann (dann beträgt der Wert Null), dringt der Stift überhaupt nicht in das Material ein (Eindringtiefe 0 mm), so beträgt der Wert 100.

Weitere Informationen

  • Gummistempel bequem bestellen im Onlineshop
  • Das Gegenteil eines Gummistempels ist der Polymerstempel

Siehe auch