Stempelplatte

Stempelplatten erzeugen den Stempelabdruck und müssen präzise gefertigt werden. Dabei kommen verschiedene Materialien und Techniken zum Einsatz.

Details

Es gibt Gummiplatten (Laserstempelplatten, vulkanisierte Platten) und Polymerplatten.

Die Firma Stempel-Wolf fertigt Laserstempelplatten, weil diese sehr präzise hergestellt werden können, umweltfreundlich sind und eine hervorragende Abdruckqualität besitzen. Die Stempelplatten werden im eigenen Onlineshop angeboten und können dort selbst gestaltet werden. Darüber hinaus können sich die Kunden im hauseigenen Stempelfachgeschäft vor dem Kauf von der Qualität der Platten überzeugen und sie dort abholen.

Gummiplatten und Polymerplatten

  • Gummiplatten bestehen aus vulkanisiertem Naturkautschuk und werden unterschieden nach:
    • Laser-Stempelplatten: Eine vorvulkanisierte Gummiplatte wird gelasert und die nicht-stempelnden Teile werden weggebrannt.
    • Vulkanisierte Platten: Es wird eine Mater erstellt und hiervon eine Nachformung mittels Druck, Hitze und Zeit produziert.
  • Polymerplatten werden mittels UV-Belichtung (= Härten der belichteten Teile) und anschließendem Auswaschen erzeugt.

Einsatzgebiete

Stempelplatten werden sehr oft für Trodat Printy Automatikstempel und insbesondere für Selbstfärber aus der Trodat Professional Line verwendet. Für den Colop Printer und die Colop Classic/Expert Line Firmenstempel trifft dies ebenso zu. Denn eine neue Textplatte ist meist wesentlich günstiger als ein komplett neuer Stempel. Für Holzstempel werden Ersatzplatten nur sehr selten angefertigt.

Tipp

Wenn Sie die Textplatte in Ihrem Stempel mit eingebautem Stempelkissen tauschen, bitte immer auch ein Ersatzkissen beim Hersteller mitbestellen. Nur so wird der neue Abdruck absolut perfekt. Denn im Laufe der Zeit drückt sich die Schrift auf der Platte in das Kissen reliefartig ein. 

Synonyme

  • Textplatte
  • Ersatzplatte
  • Gummiplatte

Siehe auch